Krankenversicherung für Haustiere

Die Deutschen halten ungefähr 30 Millionen Haustiere, zwei Drittel davon sind Katzen und Hunde. Je nach Tierart sind allein die laufenden Kosten nicht zu unterschätzen: Futter, Impfungen, die oft obligatorische Kastration und ggfs. die Steuer (Hunde) – all das summiert sich schnell, und es ist vernünftig, Rücklagen für die Versorgung des „Luxusgegenstands“ Haustier zu bilden.
Leider bleibt es nicht aus, dass auch Haustiere erkranken oder einen Unfall erleiden. Dies kann zu einer unerwarteten finanziellen Belastung führen: eine Operation plus Nachsorge bei einem mittelgroßen Hund kann schnell die 1.500-Euro-Grenze erreichen und sprengt damit das Monatsbudget so mancher Familie.
Wer als Katzen- oder Hundebesitzer die möglichen und meist unerwarteten Mehrbelastungen auffangen möchte, sollte den Abschluss einer Tier-Krankenversicherung erwägen. Hierbei ist es allerdings wichtig, aus der Vielzahl der Versicherungsvarianten diejenige zu wählen, die im individuellen Fall am sinnvollsten ist. Dabei spielt die eigene finanzielle Flexibilität ebenso eine Rolle, wie auch die Haltung (Wohnungskatze? Freigänger?) und ggfs. andere Risikofaktoren.
Auch wird unterschieden in Krankenvollversicherungen und Operationsversicherungen, hier teilweise wiederum auch noch zwischen Versicherung ausschließlich gegen Unfallfolgen oder aber für jede notwendige OP. Es gibt Varianten mit Selbstbehalt, teilweise abhängig vom Alter des Tieres.
Da bereits bestehende Erkrankungen meist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden, ist es wichtig, die Entscheidung über die Tier-Krankenversicherung möglichst zu treffen, wenn das Tier noch im Welpenalter ist.
Ein Sonderfall ist die Krankenversicherung für Pferde. Wegen der Größe und Sensibilität der Tiere sind die Behandlungskosten um ein Vielfaches höher als bei Hund und Katze, weshalb Experten den Abschluss in der Regel dringend empfehlen. Aber auch hier gilt es, den eigenen Bedarf zu erkennen und die verschiedenen Versicherungsmodelle genau zu vergleichen.

Quelle: [E]